100 Tage

- Die Reise unseres Lebens -

Die Leiden des jungen Melik

Frei nach Goethe…

Pünktlich zum Start in Thailand begann die Attacke auf Melik. Von allen Seiten gleichzeitig, sowohl tagsüber als auch nachts würde er gepiesackt ohne Ende. Und je weiter wir Richtung Norden reisten, desto dreister wurden die Angreifer. Der Höhepunkt wurde bei unserer Ankunft in Chiang Mai erreicht.

In Zahlen ausgedrückt: 15 Mückenstiche am rechten und acht am linken Bein! Dazu noch einige an Armen, Bauch und Rücken. Die Bilanz bei Anni im gleichen Zeitraum: Ein Stich an der Hand!

Nicht nur die Ungerechtigkeit, dass er ständig gestochen wird, nein, seine Stiche jucken auch heftig und ohne Behandlung würde jeder von ihnen zu einer dicken roten Beule werden.

Zum Glück haben wir unsere Wunderwaffe immer dabei. Ohne diese würde Melik wohl weder den heimischen Sommer noch die Reise hier überstehen. Die Rede ist von unserem Bite away – Stichheilera.Wenn die Schnake bereits zugestochen hat, ist das Gerät einfach Gold wert. Mit dem Metallplättchen, das sich auf Knopfdruck auf 50 Grad erhitzt, wird das Gift der Schnake (ein Protein) denaturiert und kann sich nicht mehr um den Stich herum ausbreiten. Der Juckreiz wird eingedämmt. 

Besser ist es natürlich, wenn es erst gar nicht so weit kommt. Leider haben wir die ersten Tage einfach komplett vergessen, dass wir ja auch ein Anti-Mückenspray dabei haben! Da wir keine Fans von chemischen Allzweckkeulen sind, haben wir uns für Anti Brumm naturela entschieden, das allein mit natürlichen Inhaltsstoffen auskommt. Es riecht vergleichsweise gut und ist auch für Kinder ab einem Jahr geeignet. Den Test von Donnerstag bis Samstag hat es mit Bravour bestanden. Obwohl wir regelmäßig auch abends im Freien waren, hat Melik keinen einzigen neuen Stich bekommen!

Am allerbesten ist es natürlich, wenn man sowieso so gut wie nie gestochen wird. So wie Anni, die einfach nicht ins Beuteschema eines Mosquitos passt. Wenn ihr nicht zu diesen glücklichen Menschen gehört, legen wir euch diese beiden Produkte ans Herz.


Damit ihr auch die richtigen Produkte kauft, haben wir sie euch als Affiliate Linka verlinkt. Solltest du diese Links für deine Einkäufe bei Amazon nutzen, werden die Produkte für dich nicht teurer, aber du unterstützt uns dadurch, da wir als Dank eine kleine Provision (wenige Cent) erhalten! Wir freuen uns, wenn du einfach diesen Linka benutzt, um bei Amazon einzukaufen und uns dabei unterstützst. Keine Sorge, wir können weder sehen, wer etwas kauft noch um welchen Artikel es sich handelt. Danke dir!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. Gabi Fritz 15. Dezember 2018

    Eine große Portion Mitleid😍! Ist aber ja kein Geheimnis, dass Männer etwas empfindlich sind! Liebe Grüße Gabi

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2022 100 Tage

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: